Virtuelle Realität

Die Welt des Gesundheitswesens entwickelt sich ständig weiter und ist innovativ. Eine der revolutionären Technologien, die immer beliebter wird, ist die virtuelle Realität.

Diese Innovation eröffnet neue Möglichkeiten für einen schnellen Genesungsprozess und bringt mehr Motivation und Spaß in die Rehabilitationsprogramme. Sie wird zu einem unersetzlichen Hilfsmittel im Bereich der körperlichen Rehabilitation und wirkt sich positiv auf Patienten aus, bei deren Diagnosen diese Behandlungsmethode genutzt werden kann und die  dadurch ihre Mobilität verbessern.

Gloria počas rehabilitácie v HENDI CENTRE

Ein neues System zur Rehabilitation von Patienten mit neurologischen Störungen

Mehr als 200 Rehabilitationszentren und Krankenhäuser auf der ganzen Welt nutzen bereits das System NIRVANA zur Unterstützung der klinischen Praxis der Rehabilitation (z. B. in der Tschechischen Republik, Österreich, Polen, in der übrigen EU und auch außerhalb der EU). Dieses System wurde in der Slowakischen Republik bisher noch nicht angewendet, das HENDI CENTRUM war die erste Einrichtung, die es in den Rehabilitationsprozess für Patienten ohne Altersbeschränkung einführte.

NIRVANA ist ein System, das virtuelle Realität in der Rehabilitation nutzt und speziell zur Unterstützung motorischer und kognitiver Funktionen bei Patienten mit neuromotorischen Störungen entwickelt wurde.

Gloria počas rehabilitácie v HENDI CENTRE

Hauptindikationen – ohne Altersbeschränkung:

  • Zustände nach einem plötzlichen Schlaganfall
  • Zerebralparese und damit verbundene Erkrankungen und Bewegungsstörungen im Rahmen der Schädigung des Kleinhirns
  • Bewegungsstörungen zentralen Ursprungs, einschließlich erblicher familiärer Erkrankungen
  • Spinale Muskelatrophie und andere Muskelerkrankungen
  • Parkinson-Krankheit und andere degenerative Erkrankungen der Basalganglien
  • Autismus
  • Multiple Sklerose
Gloria počas rehabilitácie v HENDI CENTRE

Hauptprinzipien

NIRVANA ist ein „Sinnesraum“, in dem der Patient in einem effektiven Rehabilitationsprozess in eine anregende Erfahrung in verschiedenen realistischen Situationen einbezogen wird. Die Übungen werden in Echtzeit modifiziert und an die Fähigkeiten des jeweiligen Patienten angepasst. Kernstück von NIRVANA ist eine in 6 Kategorien gruppierte Übungsdatenbank, die in Zusammenarbeit mit klinischen Arbeitsplätzen entwickelt wurde. Während der Übung misst und generiert das System alle wichtigen Indikatoren für den Fortschritt des Patienten in einem leicht lesbaren Bericht.

Gloria počas rehabilitácie v HENDI CENTRE

Vorteile und Nutzen für den Patienten

  • Stimuliert die Proaktivität – der Patient nimmt auf spielerische Weise und mit maßgeschneiderten Übungen aktiv an seiner Behandlung teil. Eine solche Behandlung ist wirksamer und liefert bessere Ergebnisse in kürzerer Zeit.
  • Völlige Bewegungsfreiheit – der Patient kann sich ohne Hindernisse, Brille, Handschuhe und verschiedene Sensoren spontan bewegen und mit seinen Hilfsmitteln wie Gehhilfe, Krücken und Rollstuhl Rehabilitationsübungen durchführen.
  • Direkte Interaktion mit der virtuellen Umgebung – es ist das einzige System, bei dem der Patient direkt mit der virtuellen Umgebung interagiert und so jeglichen Simulator vermeidet, der den neurologischen Patienten von der Realität ablenkt.
Gloria počas rehabilitácie v HENDI CENTRE

Das HENDI CENTRUM in Piešťany ist führend in der Anwendung der virtuellen Realität in der Rehabilitation.

Basierend auf den Erfahrungen, die nach dem Start des NIRVANA Virtual Reality-Geräts gesammelt wurden, haben wir ein weiteres erstklassiges Virtual-Reality-Gerät installiert – Gait Better mit einem Laufband, das Patienten dabei hilft, ihre Mobilität und Stabilität beim Gehen deutlich zu verbessern und das Risiko von Stürzen zu reduzieren.

Gloria počas rehabilitácie v HENDI CENTRE

Das Gait Better – System

stellt einen innovativen motorisch-kognitiven Ansatz zur Gangrehabilitation und Sturzprävention dar und scheint laut Studien renommierter Zentren auf der ganzen Welt wichtiger zu sein als das motorische Training selbst. Durch das Hinzufügen der Erfahrung einer virtuellen Umgebung zum Training auf einem Laufband ermöglicht das System den Patienten, reale Situationen wie das Gehen in einem Park oder auf belebten Straßen in der Stadt sicher und unter der Aufsicht eines Physiotherapeuten zu üben. Mehrzweckübungen, die Entscheidungsfindung, Gedächtnisaufgaben und Aufmerksamkeitsübungen kombinieren, führen zu schnellen und anhaltenden Verbesserungen des Gangs und der damit verbundenen dynamischen Balance, Ausdauer, Stabilität, kognitiven Funktion und Selbstvertrauen.

Gloria počas rehabilitácie v HENDI CENTRE

Viele Erkrankungen führen zu Gangstörungen, sei es Schlaganfall, Parkinson, Multiple Sklerose, Zustände nach Operationen, Zustände nach Hüft- oder Kniegelenkersatz, das Gleichgewichtsorgan und viele andere Indikationen, die das Gehen auf unterschiedliche Weise beeinträchtigen. Die traditionelle Gehtherapie weist viele Einschränkungen auf, konkret hinsichtlich des Schwierigkeitsgrads, aber auch des Zeitaufwands. Gait Better bietet für jeden Patienten die notwendige individuelle Vorgehensweise entsprechend der spezifischen Situation, des Gesamtzustands des Patienten und seiner aktuellen Bewegungsmöglichkeiten. Ein wesentlicher Bestandteil der Arbeit mit Gait Better ist die Überwachung des Patienten während des Trainings und die Verfolgung seines Trainingsfortschritts. Gait Better Virtual Reality ist ein leistungsstarkes Behandlungsgerät, das unter der professionellen Anleitung eines Physiotherapeuten eine schnelle und gewünschte Wirkung erzielt und sogar Spaß macht.

Gloria počas rehabilitácie v HENDI CENTRE

Indikationen für die Rehabilitation mit dem Gait Better Virtual-Reality Laufband:

  • Alterung des Körpers
  • Hohes Sturzrisiko
  • Gleichgewichtsstörungen
  • Vestibularsyndrome
  • Parkinson-Krankheit
  • Multiple Sklerose
  • Zustände nach einem plötzlichen Schlaganfall
  • Zustände nach Verletzungen des Gehirns, des Rückenmarks und der unteren Gliedmaßen
  • Zustände nach Ersatz des Hüft- oder Kniegelenks
  • Zustände nach Gliedmaßenamputation
  • Zustände nach Verletzungen der Weichteile der unteren Extremitäten
  • Degenerative Erkrankungen der Gelenke der unteren Gliedmaßen
  • Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS)
Gloria počas rehabilitácie v HENDI CENTRE
Gloria počas rehabilitácie v HENDI CENTRE
Share This